Ergotherapie als Intervention in der Häuslichkeit

 



Die mobile Ergotherapie Köln bietet Hausbesuche bei allen Stadien der Demenz. 

Die ergotherapeutische Behandlung findet in Wohngemeinschaften, Pflegeheimen oder der eigenen Wohnung statt - so können belastende oder stressauslösende Situationen : Einhaltung von Terminen, örtliche Orientierung beim Auffinden der Praxis  oder Begleitung durch Angehörige - vermieden werden. 


Ergotherapie kann bei beginnender bis mittelgradiger Demenz als Intervention zur Verbesserung der Lebensqualität durch Erleichterung der Teilhabe an Alltagsaktivitäten oder Verbesserung der Alltagsgestaltung verstanden werden.


Demenzielle Erkrankungen bringen den Alltag der Betroffenen und des gesamten Umkreises aus dem Gleichgewicht. Gewohnte Alltagspraktische Fähigkeiten können nicht mehr wie gewohnt durchgeführt werden , Termine oder bestimmte Dinge werden vergessen .

Der Verlust von gewohnten Betätigungen führt zu Verlust von Erfolgserlebnissen und verminderte Teilhabe an der Gesellschaft - das sind wichtige gesundheitsfördernde Faktoren. 


Das ergotherapeutische Team  von ErgoGeriatrie kann helfen

- im häuslichen Umfeld Betroffene und Angehörige zu beraten

- Ressourcen zu stärken und längstmöglich zu erhalten 

- die Lebensqualität des Betroffenen und der Angehörigen zu kräftigen ( Umgang mit der Pflegesituation, Entlastung durch Netzwerke, Beteiligung und Befähigung zu sinnstiftenden Aktivitäten )


In weiteren Stadien kann sich die Ergotherapie verschiedene Maßnahmen zunutze machen , um 

weitere Aktivitäten des täglichen Lebens einzuüben , anzuleiten und zu trainieren 

die Kommunikationspotenziale zu fördern

Stürzen und Kontrakturen vorzubeugen, 

Körperwahrnehmung zu erhalten

Herausforderndes Verhalten positiv zu beeinflussen, 

Schmerzen und Unruhe zu reduzieren 


Der Übergang in eine andere Wohnform (Heim oder WG bspw.) kann entsprechend therapeutisch begleitet werden . 


Die ergotherapeutische Behandlung dient dem Erhalt und der Verbesserung der Lebensqualität und des Wohlbefindens: das heißt es gibt keine Einschränkungen bzgl des Stadiums der Demenz.


Schwerpunkte:

- Demenz

- M.Parkinson

- akute und chronische Schmerzen

- Zn. Schlaganfall

- Depressionen, Trauma 


und andere neurologische, psychiatrische und entwicklungsverzögerte Erkrankungen.

 

Unsere Therapieinhalte:

- Förderung der geistigen   Leistungsfähigkeit (z.B NEUROvitalis, kognitive Stimulationstherapie), 

- Training von motorischen Fähigkeiten 

- basale Stimulation 

- medizinische Akupressur und vieles mehr...

 

Mobile Ergotherapie Köln